Baukredit Strassenverlegung am 18. Mai im Landrat

Ein Schlüsselprojekt in der Entwicklungsplanung Salina Raurica ist die Verlegung der Hauptverkehrsstrasse 3/7 vom Rheinufer weg, neu entlang der Autobahn, sowie der Rückbau der bestehenden Rheinstrasse und ihre Umnutzung als Langsamverkehrsachse. Der Landrat wird am 18. Mai über den Baukredit zur Verlegung der „Hauptverkehrsachste 3/7“ und den Rückbau der Rheinstrasse entscheiden. Die Kosten belaufen sich auf 71 Mio. CHF, wobei eine Bundesbeteiligung von 35% im Rahmen des Agglomerationsprogramms erwartet wird.

Die Bau- und Planungskommission empfiehlt dem Landrat Zustimmung.

Link Landratsvorlage

Link Bericht der Bau- und Planungskommission

Erstellt am: 08.05.2017